Fystanithil
Posts: 20
Joined: Sat, 12. Aug. 2006 19:29

Mon, 28. Apr. 2008 12:43

Ich muss es ja gestehen, ich hatte mir schon das Medley auf meinen iPod gepackt und konnte es kaum erwarten... am Wochenende war ich unterwegs und habe meine Into the Gold erst gestern bekommen und gleich 2 mal hintereinander durchgehört, mit einem Urteil warte ich noch ein bisschen, bis ich mich mehr hineingehört habe.

Es wundert mich aber, dass mein CD Player zwar den CD Text angezeigt hat, aber mein iTunes keinerlei ID3 Tags erkannt hat (so musste ich die Titel alle per Hand eingeben), habt ihr da irgendetwas verändert?

User avatar
Saris
Site Admin
Posts: 166
Joined: Thu, 27. Oct. 2005 21:03
Location: auf dem Erdenstern
Contact: Website

Mon, 28. Apr. 2008 19:56

haben wir noch nicht eingepflegt :oops:

haben ja auch nur eine CD pünktlich herausgebracht,
haben die Messe vorbereitet und
haben natürlich auch an die Vorbesteller gedacht und die CD noch vor der eigentlichen Veröffentlichung zur Post gebracht,
damit nicht nur die RPC Besucher die CD in den Händen halten konnten...

aber wir sind dran

Saris

:wink:
...die Schattennebel sich erheben - geweckt vom heißen, fließendem Licht....
www.erdenstern.com

User avatar
Amanora
Posts: 8
Joined: Tue, 06. Mar. 2007 21:51
Location: Berlin
Contact: Website

Thu, 01. May. 2008 15:08

Ich habe die letze Woche wie eine jagende Katze im fshop auf der Lauer gelegen und darauf gewartet, daß Into the Gold versandfertig ist. Am letzten Donnerstag war es dann endlich soweit und der Postbote klingelte mit dem langersehnten Päckchen an der Tür.
Den Rest des Tages habe ich wohl damit verbracht verzückt vor meinem Rechner zu sitzen und den wundervollen Klängen zu lauschen. Daß sich die Nachbarn über die Lautstärke nicht beschwert haben, wundert mich immernoch :D
Nächste Amtshandlung war es dann das komplette Album erstmal auf meinen ipod zu ziehen. Zum Glück wundert sich meine bessere Hälfte schon gar nicht mehr, wenn ich den ganzen Tag mit Stöpseln in den Ohren durch die Wohnung hüpfe :wink:

Wie ich schon in unserem Forum geschieben habe: Into the Dark war schaurig schön, Into the Gold ist bombastisch! Es gibt so viele wundervolle Stücke auf diesem Album, daß man gar nicht mehr mit dem Zuhören aufhören kann.
Ganz besonders gut gefallen mir Incarnation, Bazaar, Sandstorm, A Flower in the Sand, On Top of the World, Code of Honor, The Temple und Carpet Flight.

Da kann man nur sagen: Gut gemacht Erdenstern, und weiter so! :)
Image Image

User avatar
Gezeiten
Site Admin
Posts: 342
Joined: Sat, 22. Oct. 2005 10:12
Location: Hamburg
Contact: Website

Fri, 02. May. 2008 18:13

Hey, Ihr seid ja klasse!

Das ist immer das schönste, wenn eine neue CD draußen ist, die ganzen Stimmen und Stimmungen dazu. Gleich mache ich ein "Into The Gold"-Thema auf, dann werde ich einen Teil von hier wohl dahin verschieben.

@Ralf: Ohne deine detaillierten, fundierten und humorvollen Rezensionen würde mir echt was fehlen! Großes Kino! 1001 Dank!

@Fystanithil: Frag mich mal - ich habe die Titel jetzt zum wiederholten Mal eingegeben, hochgeladen, und eine "Ja, hat alles geklappt, danke, dass du die Daten eingegeben hast"-Mitteilung bekommen, iTunes hat mir die Titel der CD schon beim ersten Einlegen (vor über einer Woche) klaglos und fehlerfrei angezeigt, aber wenn ich jetzt versuche, sie manuell abzurufen (nach "erfolgreichem" Hochladen), werde ich informiert, dass die CD nicht in der Datenbank zu finden sei. Sehr mysteriös...

@alle: Kennt einer ein CDDB-fähiges mp3-Programm (außer iTunes) für den Mac? Ich hatte da seit mehreren Jahren so gar keinen Bedarf mehr, aber vielleicht hilft das ja in dieser Situation...

@Ralf: Immer langsam mit den jungen Kamelen! Lesezeichen gibt es dann auch demnächst - wir haben nur all unsere Energie darauf verwandt, die CD fertigzumachen und die RPC vorzubereiten. Ich denke, das wirst Du uns nachsehen. ;)

@Anamora: danke für dein Lob, und beste grüße an deine bessere Hälfte und deine Nachbarn für deren Verständnis! ;)


Viele Grüße,
Per
Was lange währt, wird endlich gut: http://www.erdenstern.com/links

User avatar
Ralf
Posts: 102
Joined: Sat, 21. Oct. 2006 15:29
Location: Lohmar
Contact: Website

Fri, 02. May. 2008 19:13

@Gezeiten
Na klahr, ich hoffe Ja wir sehen uns auf der Spiel in Essen.
War ja nicht ganz ernst gemeint. Aber die Lesezeichen von euch sind escht klasse. Gib mal ein großes Lob an den weiter der die CD Covers für euch macht.

User avatar
Rabenwald
Posts: 28
Joined: Sun, 08. Jul. 2007 20:04
Location: Nauheim
Contact: ICQ Website

Sat, 03. May. 2008 0:26

Also ich hab mir die Cd jetzt glaub ich das vierte mal angehört seit dem ich sie bekommen habe (heute mittag). Meiner Freundin geh ich jetzt schon auf die Nerven (ha die soll mal auf Sonntag warten, da sind sie alle 5 hinter einander dran :lol: ).
Aber was ich eigentlich sagen wollte, respekt, das Albun hat sich wirklich gelohnt, es hält was es verspricht, auch wenn ich mich am Anfang nicht damit anfreunden wollte das es thematisch in die Wüste geht, kann ich doch behaupten das mir das Album gefällt und mir die ein oder andere Idee für etwas Sandiges in den Kopf getrieben hat und treiben wird.

Nach Into the Dark ist Into the Gold ein würdiger Nachfolger, ich erwarte schon sehnsüchtigst etwas wie Into the Light oder Into the White ;)
Der mit den Strichen !!!

Shagrash
Posts: 11
Joined: Wed, 11. Oct. 2006 11:23

Sat, 03. May. 2008 13:45

Erstmal meinen herzlichsten Dank!

Die CD war am Mittwoch bei mir. Das war früher als ich gerechnet habe. Gemein war, dass man mich von zuhause auf der arbeit deshalb angerufen hat und ich dann etwas schwierigkeiten hatte mich an der Maschine zu konzentrieren :)

Aber kommen wir mal zur eigentlichen CD.

Ganz großes Lob an euch drei!!!!! Die CD ist wirklich spitze.
Habe sie jetzt bestimmt 5 oder 6 mal durchgehört. Und sie gefällt mir, ähnlich wie die blue mit jedem mal hören besser.

Mein liebstes Stück ist bislang das Titelthema. Ist wieder äusserst stakt und bombastisch. Ich liebe solche Stücke.

Zu den einzelnen Tracks werd ich, wenn ich die Zeit finde nächste Woche was schreiben. Dafür muss ich sie noch ein paarmal bewusster hören. Und nicht nur im Hintergrund :)

Was mir aufgefallen ist, ihr habt auf dieser CD leider keine älteren Themen aufgegriffen. Ich finde gerade das immer sehr reizvoll. Aber denke dass es bei der exotischen Note schwer gewesen wäre.

Macht weiter so!
Ihr werdet mit jedem mal besser!

Grüße,
Shag.

Fystanithil
Posts: 20
Joined: Sat, 12. Aug. 2006 19:29

Mon, 05. May. 2008 10:51

Ich weiss jetzt gar nicht mehr, wie oft ich Into the Gold nun schon gehört habe, aber ich bin zu einem Urteil gekommen, meiner Meinung nach ist Into the Gold das bisher beste Erdenstern Album! :D

Ihr habt ja auch alle meine Wünsche - die ich schon in 'Into the Blue - Wünsche der User' hinterlassen hatte - bedacht... :wink:
Ich suche Musik um Bilder von rettenden Oasen nach einem Todesmarsch durch die Wüste, vollen Basaren, Kamelrennen, orientalischen Teestuben, Sandstürmen etc. zu unterstützen
Die CD ist ganz großes Kino und meine einzige Kritik betrifft 'The Jungle', der Track weigert sich vehement, in mir Assoziationen mit 'Dschungel' zu erzeugen. Es klingt mir zu sehr nach Dschungel-Erlebnispfad im Vergnügungspark und zu wenig nach anstrengendem, schweisstreibendem Dschungel voller unbekannter Gefahren.

User avatar
The Judge
Posts: 8
Joined: Sat, 17. May. 2008 21:42
Location: Dortmund
Contact: ICQ

Sat, 17. May. 2008 22:01

Das frischeste Album aus eurer feinen Serie ist meiner Meinung nach voll und ganz auf gleicher Höhe mit meinem bisherigen Favoriten "Into the Dark". Es ist abwechslungsreich, atmosphärisch und episch, eben genau das, was man für einige Abenteuer in einem orientalischen Setting gebrauchen kann. Allein durch das Hören habe ich wieder zig Inspirationen bekommen und plane nun eine Fantasyabenteuerreihe in eben genau diesem Setting.

Besonders aufgefallen ist mir der Track "Incarnation", welchen ich ohne mit der Wimper zu zucken als vielleicht besten Track der gesamten CD bezeichnen würde. Majestätisch, bombastisch, stolz...
"Je näher du dem Licht kommst, desto größer wird dein Schatten"

User avatar
graue Eminenz
Posts: 2
Joined: Tue, 19. Feb. 2008 10:12
Location: Coburg

Fri, 23. May. 2008 17:19

Also anfangs dachte ich ja, eine weitere CD mit orientalischem Ambiente brauche ich nicht unbedingt. Aber weil ich von "Into the Blue" so begeistert war - denn nach so einer CD hatte ich lange gesucht - habe ich mir alle anderen CD's auch gekauft und war von allen bisher begeistert. Und da Spieler ja auch Sammler sind, musste nun auch "Into the Gold" her. Und ich bin wieder hin und weg. Genau diese CD wird meine "Rippers-Gruppe" nun auf ihrer weiteren Reise durch Ägypten begleiten. Eine ausführliche Rezension aller "Into the ..." CD's werde ich demnächst für unser Magazin "Artefakt" verfassen. Es wird Zeit, dass der "Förderkreis innovatives Spiel" (www.fis-ev.de) Eure hervorragende Arbeit gebührend würdigt. Was weitere CD's betrifft, kann ich mich dem Wunsch nach "kalter Musik" nur anschließen. Egal ob Waeland oder Nordstern, Lieder von Eis und Schnee braucht man immer wieder.

mit spielerischen Grüßen

die graue Eminenz
Wahrhaft siegt, wer nicht kämpft (Sun Tzu)

User avatar
Runa
Posts: 35
Joined: Mon, 12. Feb. 2007 23:33
Location: Essen

Sat, 24. May. 2008 13:49

Endlich schaffe ich es, meinen Kommentar zur "Into The Gold"
abzugeben :D
Die "Into The Gold" ist vom künstlerischen Aspekt eure bisher anspruchsvollste CD. Auf der "Gold" habe ich Themen von der "Dark" wiedererkannt, die ihr so umgestaltet habt, dass es etwas völlig Eigenes ist.
Hoffentlich ist eure nächste CD die "Into The White".
Zur "Into The Gold" musste ich mir einen Zugang sozusagen erarbeiten, weil sie so anspruchsvoll ist und ich leider alles andere als musikalisch bin. :cry:
Je öfter ich die "Gold" höre, umso faszinierender finde ich sie.
Ein großes Dankeschön für eure wundervollen CDs möchte ich euch nicht zuletzt dafür aussprechen, dass sich die CDs hervorragend zum Arbeiten eignen. Meine letzte Seminararbeit hätte ich ohne eure Farb-CDs wahrscheinlich nicht durchgehalten, da mir die Spieldauer der CDs einen idealen Arbeitsrythmus bietet. Ich arbeite eine CD an meiner Seminararbeit und mache dann eine Pause, nächste CD heißt nächste Arbeitsphase. Wenn ich merke, dass ich während einer Arbeitsphase zu unkonzentriert bin, höre ich mir ein bis zwei Musikstücke an und mache anschließend weiter.
Ich freue mich schon sehr auf eure nächste CD.

Liebe Grüße,
Runa

User avatar
craze
Posts: 132
Joined: Tue, 17. Oct. 2006 14:25
Location: Hamburg
Contact: Website

Wed, 04. Jun. 2008 14:07

Nach tatsächlichem Einsatz im Spiel und gründlichem Hören kann ich endlich auch eine kompetente Meinung zu der CD abgeben:

Zunächst einmal ist sie musikalisch die zu erwartende Steigerung des bisherigen Werks. Allerdings nicht so ein gewaltiger Sprung wie von Red zu Blue oder Blue zu Dark. Langsam pendelt sich da scheinbar ein gewisser Standard ein und da gibt es nichts dran auszusetzen. :)
Was mir wirklich gefallen hat, dass die allgegenwärtige Heiterkeit der ersten Werke immer mehr einer mehr abenteuergerechten Stimmung weicht. Je später das Album, desto "spannender" werden Erdenstern und die Gold ist die logische Fortführung dieser Entwicklung.

Wie ich bereits mehrmals sagte, finde ich das Thema ein wenig redundant, da es von vielen Soundtracks bereits üppig bedient wurde, aber dennoch ist es schön, das jetzt auch von Erdenstern zu haben. Im Sinne einer Musikbibliothek aus einer Hand ist das auch vernünftig. Darüber hinaus glaube ich, das dieses Album viele meiner altgedienten Soundtracks aus der Richtung wenn nicht ablösen, dann doch zumindest erfrischend ergänzen kann. So langsam ist es durchaus vorstellbar, ein Abenteuer nur noch mit Erdenstern-Musik zu begleiten. Zwar bleiben noch ein paar kritische Lücken im Sortiment, aber eine runde Bibliothek der fantastischen Musik ist inzwischen absehbar. :) Ich freue mich, wenn die Basics allesamt im Kasten sind und Erdenstern Zeit haben, exotischere Themen aufzugreifen oder bestehendes Material nach Lust und Laune zu ergänzen. Mittlerweile ist klar, das diese musikalische Reise kein Ende nehmen muss.

Zu jedem Track etwas zu schreiben, scheint mir müßig - sie sind alle toll, sehr verwendbar und ich kann nichts entdecken, was ich als Durchhänger betrachten würde. Ich hätte vielleicht die asiatisch angehauchten Stücke für ein eigenes Werk aufgespart (sie fallen etwas aus dem Rahmen, IMHO), aber sie sind an sich betrachtet große Klasse und sehr atmosphärisch. Die werden mit Sicherheit viel Einsatz bei mir erfahren.

Meine bisherigen Favoriten sind Incarnation, da es ein großartiges Stück für Intros und Vorbereitung ist, Meeting the Merchant, weil es das "Oddball"-Stück auf diesem Album ist und ich a) ein großer Fan dieser Stücke auf jedem Album bin :mrgreen: und b) ich in jedem Abenteuer mindestens einen Wunderling habe, zu dessen Einführung ein solches Stück zu verwenden ist, Into the Gold, weil es pompös und mächtig ist und so toll zu zahlreichen Stadtszenen in meinen Abenteuern passt, Make Way for the Prince, wenn es je einen Clansblut-Soundtrack gäbe, müsste dieses Stück mit drauf :D, Snakes and Spiders, Code of Honour, Guardian, weil sie endlich die Sorte heroischer Kampfmusik sind, die ich mir seit Green wünsche. :) Tracks aus Dark und Gold sind jetzt praktisch immer dabei für die Holzerei.

Im Grunde könnte ich zu jedem Titel auf dem Album etwas gutes sagen. Wer bisher mit Erdenstern happy war, wird auch mit diesem Album voll auf seine Kosten kommen. Gute Arbeit. :)

Nachsatz: Für mich, aus einer Clansblut-Perspektive, ist das überraschenderweise sogar das beste Erdenstern-Album bisher. Jeder einzelne Titel ist in dem Setting zu verwenden, ohne das ich eine besondere Situation erschaffen muss. Das ist das erste Mal das ich tatsächlich ein Clansblut-Abenteuer fast ausschließlich mit Erdenstern bestücken könnte. Geilomat. Wenn jetzt noch eine Weiße kommt, bin ich im Spielleiter-Himmel. :mrgreen:
blog.demiurge.eu – Reviews und alltäglicher Nonsens
Clansblut – Episches High Fantasy mit Androiden-Amazonen, Katzenmenschen und magischen Kristallen

Nekromantin
Posts: 2
Joined: Wed, 21. Sep. 2011 15:23

Re: Erste Eindrücke zu "Into The Gold"

Wed, 21. Sep. 2011 15:56

Habe zwar bis jetzt nur die Horproben mittbekommen, aber was ich gehört habe ist schonmal gut. Es erinnert mich etwas an den wirklich grandiosen Score zu Conan von Basil Poledouris. Ich werde weiter ausführen, sobald ich die Platte habe

Schönen Tag noch wünscht euch eure Nekromantin

Return to “Into The Gold”