E.C.D.
Posts: 2
Joined: Sun, 02. Oct. 2011 9:35

Begeisterung in Tüten

Sun, 02. Oct. 2011 11:42

Schreibe hier mal 'hallo' und Rezi zusammen, weil ich inzwischen selten länger in Foren verweile - es gibt so viele :-)
für den schnellen Leser:
DSA, Musik v.a. für Kampagnen.
Gute Erfahrung: Das 7. Zeichen, Mother Destruction und Lacrimosa, LOTR
Schlechte Erfahrung: Main-Titles von Soundtrack-Samplern
Erdenstern: sensationell präzise das Gesuchte Gesamtwerk, fairer Preis
DANKE!

"Wenn ich nur Musik könnte... "

Moin moin,

ich spiele seit 26 Jahren DSA... also ziemlich exakt seit es das gibt. Zwischenzeitlich durchaus redaktionsnah (Bielefeld, Bilstein), zwischenzeitlich engagiert in Baronienspiel und Vinsalt-DSA-Forum, aber das Leben schränkt ein (oder weitet sich vom Horizont eines Medizinstudenten betrachtet aus...)
Zwischendurch auch mal MERS und AD&D und Earthdawn und Shadowrun gecheckt,
aber mein (Spieler-) Herz gehört Aventurien!
An dieser Stelle auch mein Dank an meine Frau, die zwar die Nase rümpft (und hier verlässlich nicht reinschaut), mir aber stets Ausgang gewährt, wenn ich sie "mal wieder alle platt machen" gehe...

So. - Musik gehört dazu, völlig klar.

Die Kampagne "G7" um die Sieben Gezeichneten Helden im Kampf gegen die Erweckung des dunklen Großmeisters und haufenweise Dämonenkrams habe ich gut mit Lacrimosa INFERNO "Kabinett der Sinne" und dem Soundtrack "Das siebente Zeichen" hinbekommen. Ersteres war Hymne und ein sehr sehr guter Pfad vom Alltagsgerümpel in fantastisch-düstere Stimmung. Etwas ähnliches suche ich jetzt für die Drachenchronic... Problem dabei ist, dass diese Kampagne nicht so monothematisch ist und auch regional deutlich mehr Varianz aufweist.

Gar nicht glücklich wurde ich auf der Suche nach einfacher untermalender Musik, weil hier (fast) alle Filmsoundtracks versagen... Zumindest hat man entsetzlichen Ausschuss, wenn man sich Sampler kauft, engagierter Einkauf mit kompletten Soundtracks ist eine Kostenfrage...

Immer hab ich gedacht, man müsste sowas selber machen können...
Oder... warum Himmelarschundzwirn...
Warum gibt es eigentlich keine musizierenden Freunde des Genres?
Aber die gibt es ja!

Ich denke bei Orkenspalter bin ich erstmals auf Euren (Erdensterns) Namen gestossen.
Etwas sonnig habe ich dann mal die komplette Into the 'Color' - Reihe geordert, Amazon hat da übrigens mit 4 Wochen Lieferzeit gedroht - nach zwei Tagen war das Päckchen da. :wink:

Rezension:
Jedes Werk für sich thematisch in eine Richtung geneigt aber eine ausgewogene Mischung mit besinnlich-getragen-unternehmungslustig-folkloristisch-bedrohlich-düster-dramatisch-imposant bis zu pathetischer Ausmalung. Jedes Stück verlässlich in Stimmung und Lautstärke. Zusammen die

  • Absolute musst-Du-haben-Sammlung!
Ausschuss ca. 0% !

Wenn ich Wünsche bzw. Tendenzen äußern darf:

- Mehr Dark - z.B. Bässe ohne. Jedes klassische Melodie-Instrument zieht ein wenig Aufmerksamkeit, chorale Elemente passen oft - aber nicht immer. Adrenalin-Szenen sind momentan auf Gefechtsseite besser bedacht als Grauen und Verfolgung, obwohl bei letzterem Aspekt Grey passabel auch in klassischem Fantasy greifen dürfte. (Es ist nämlich nicht - wie ich fürchtete - E-musik.) Immer die Augen zumachen und sich auch mal andere Situationen vorstellen, als die genialer Weise hinter jedem Titel vermerkten Einsatzmöglichkeiten.

Letztes Wort:
Bitte kauft diese Alben, wenn Ihr sie nutzen wollt. Sie sind professionell instrumentiert, abwechslungsreich komponiert (und macht das mal, wenn die Anforderung "sonor" lautet *gg*) und in keiner Weise überteuert. Ihr legt Regelbücher und Abenteuer und Pizza in der Gruppe um, wenigstens einen Komplett-Satz Erdenstern werdet Ihr doch auch hinbekommen. Meiner Schätzung nach gibt es Musik genau für unsere Zwecke für das Geld kein zweites Mal auf der Welt. Und Raubkopierer schädigen nicht Warner oder Sony o.ä. sondern Geschwister im Geiste.
Und nein!: ich kenne die Leute nicht, bin nicht verwand oder verschwägert. Nur regionalstolz, dass ich am Ende 'zu Hause' fündig geworden bin. :roll:

Gruß aus Hamburg in die Welt
E.C.D.

ps. nochmal reingehört... natürlich ist Grey haufenweise E-Musik. Aber das ändert nichts an der universellen Einsetzbarkeit. Probiert das mal!
Sind die anderen Alben eigentlich handgemacht, oder könnt Ihr so gut mit Rechenapparaten umgehen, dass man das denken muss?

User avatar
Saris
Site Admin
Posts: 166
Joined: Thu, 27. Oct. 2005 21:03
Location: auf dem Erdenstern
Contact: Website

Re: Begeisterung in Tüten

Thu, 06. Oct. 2011 15:23

wow - danke für das tolle Feedback :P
schön dich hier zu treffen. Man sieht sich bestimmt auch mal auf dem Nordcon. :?

Gruß aus dem Studio
Saris
...die Schattennebel sich erheben - geweckt vom heißen, fließendem Licht....
www.erdenstern.com

E.C.D.
Posts: 2
Joined: Sun, 02. Oct. 2011 9:35

Re: Begeisterung in Tüten

Sun, 09. Oct. 2011 18:47

Saris wrote:Man sieht sich bestimmt auch mal auf dem Nordcon. :?
Nee, leider nicht.
Ich schlafe zwar noch immer in meinem Nordcon-T-Shirt /:) , aber das ist ca. 8 Jahre alt - und seitdem war ich nicht mehr dort.
Wie man in Travian so schön sagte: das böse Reallife :mrgreen:

III) E.C.D. Rüdiger

Return to “Willkommen!”