magant
Posts: 17
Joined: Mon, 01. Dec. 2008 12:35
Location: Konstanz

Im grünen Bereich

Sat, 06. Dec. 2008 15:16

Hallo zusammen,
schön erst Erdenstern und dann dieses Forum entdeckt zu haben!
Ich habe vor über 25 Jahren mit dem Rollenspiel angefangen: zuerst AD&D, später dann MERS und Midgard. Nach einer langjährigen Pause habe ich dann vor 4 1/2 Jahren begonnen eine DSA-Gruppe zu leiten: meine beiden Stiefsöhne und zwei Freunde von ihnen. Diesen Sommer habe ich mich entschieden (zur Freude der Spieler) neuen Schwung reinzubringen: neue Helden, zwei neue Mitspieler (davon eine Frau), neues Regelwerk (4.1), weiteres neues Material, anspruchsvollere Abenteuer (Borbarad-Kampagne), strafferer Spielstil und... erstmals Musik! Habe mich im Internet nach Musik-Tipps umgesehen und habe diverse Tipps gefunden: Soundtracks, Mittelalter-Musik und eben auch Rollenspiel-Musik und bin dabei auf Erdenstern gestossen.
Ich muss dazu sagen dass ich mir speziell für's Rollenspiel fast nur Klassik und orchestrale Soundtracks vorstellen konnte (plus gelegentlich mittelalterliche Musik) und ich auf nicht ganz natürliche klingende Musik ziemlich empfindlich bin. Umso positiver war ich vom Erdenstern-Medley überrascht: "Hey, das klingt ja richtig gut!". Vorsichtig habe ich erst mal EINE CD bestellt: Into The Green, passend zum Vor-Abenteuer "Asseln im Gemäuer", welches wir vor der Kampagne spielen wollen. Meine Frau und ich haben die CD dann auf einer Autofahrt gehört und waren echt begeistert! Toll komponiert und ausgeführt! Daheim habe ich die Stücke mal auf meiner teuren Anlage angespielt (bin auch Hifi-Freak): man merkt da schon dass dies kein echtes Orchester ist, ist aber relativ nah dran und eben gar nicht "künstlich" oder sonstwie unangenehm. Toll! Da werden wohl noch die eine oder andere CD dazu kommen, auch weil die ja nach dem was man liest nicht gerade schlechter geworden sind.
Ja und dann habe ich noch dieses Forum entdeckt und schon viele interessante Beiträge gelesen. Und jetzt freue ich mich, dass ich mein Lob mal direkt weitergeben kann. Supertoll dass es eine ausgesprochene Rollenspielmusik überhaupt gibt, und dann diese schöne Umsetzung.
Vielen Dank und liebe Grüße,
Marc

User avatar
Ralf
Posts: 102
Joined: Sat, 21. Oct. 2006 15:29
Location: Lohmar
Contact: Website

Sat, 06. Dec. 2008 21:07

@magant
Hallo und Herzlich willkommen.
Mit Into the Green hast du ja die erste CD von Erdenstern erwischt.
Ich finde die neueren sind noch näher am echten orchester.
Meine Lieblinks CD ist Into the Blue und Into The Gold.
Hab meine Frau überedet mal wass in Tulamidien zu machen:-)
Damit man mal Into The Gold einsetzten kann.
Ich will Kamele sehen!

User avatar
Farean
Herbergsvater
Posts: 305
Joined: Wed, 25. Oct. 2006 19:50
Location: Stade

Fri, 12. Dec. 2008 10:52

Hallo und Willkommen an Board, magant! /:) Schön, einen weiteren Spieler von der "alten Garde" hier begrüßen zu dürfen, vor allem einen von MidgarD. Das war auch für mich über 10 Jahre das Stammsystem. Mit welcher Edition habt ihr denn damals gespielt?

Musik ist eine echte Bereicherung fürs Spiel, diese Erfahrung durfte ich dank Erdenstern auch machen. Früher wäre ich ebenfalls nie auf die Idee gekommen, Hintergrundmusik einzusetzen - höchstens gelegentlich, zur Untermalung einer besonders mystischen Szene wie etwa einer Vision. Unsere letzte Kampagne dagegen wäre ohne die Erdenstern-CDs nicht denkbar gewesen.

magant
Posts: 17
Joined: Mon, 01. Dec. 2008 12:35
Location: Konstanz

Mon, 15. Dec. 2008 11:02

Hallo Farean,
Midgard habe ich nicht sehr lange gespielt, Spielleiter war mein Bruder, die Edition weiss ich nicht (evtl. Zweite), muss so etwa 1991 - 1994 gewesen sein...
MERS war davor (als Spielleiter), so um 1990 etwa.
AD&D war ca. 1981 - 83, als Spieler.

User avatar
Vivenya
Posts: 8
Joined: Tue, 30. Sep. 2008 13:04
Location: Bielefeld
Contact: ICQ Website

Mon, 22. Dec. 2008 15:15

Auch von mir ein herzliches Willkommen und ich wünsche dir viel Spaß hier :)
Join the dark side.. we have cookies.

Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen, dass ich nicht verrückt bin. Die Zehnte summt die Melodie von Tetris.

I amar prestar aen.

magant
Posts: 17
Joined: Mon, 01. Dec. 2008 12:35
Location: Konstanz

Tue, 30. Dec. 2008 11:35

Danke Vivenya.

Sagt mal ihr Erdensternler *hüstl*, könnte ich ähm eventuell erfahren was wer bei Erdenstern eigentlich macht? Ich finde es schade GAR nichts zu wissen (oder soll das das mystische Flair erhöhen?). Ich denke dass von den Soloinstrumenten (auf Into The Green) einiges oder vieles ECHTE Instrumente sind, oder? Wer spielt die?
Ach ich bin so neugierig! (und ihr seid echt gut!)

User avatar
Saris
Site Admin
Posts: 166
Joined: Thu, 27. Oct. 2005 21:03
Location: auf dem Erdenstern
Contact: Website

Gute Frage ;-)

Wed, 31. Dec. 2008 11:58

Hallo Magant,

sei ruhig neugierig :-) Ist auch eine gute Frage. Natürlich tragen wir kein ganzes Symphonieorchester in der Tasche. (das wäre dann aber auch eine sehr teure Tasche) Daher nutzen wir die selben Orchesterlibarys wie andere Film und Spieleproduktionen, um möglichst nah an das Volumen eines großen und guten Symphonieorchesters heranzukommen. Aber um einen möglichst vollen und überzeugenden Klang zu bekommen kombinieren wir echte Instrumente und "verweben" sie mit den Sounds. So werden Stimmen, Gitarren, Klavier, Flöten, Percussions etc. in die bestehende Klangwelt eingebaut. Dazu laden wir auch manchmal Gastmusiker ein. Gleichzeitig nehmen wir selbst Sounds auf und verändern sie elektronisch.

Ansonsten findet die grundsätzliche Kompositionsphase am ganz normalen Klavier statt, wie bei allen Komponisten :-) Wir hoffen jedoch in Zukunft die eine oder andere Produktion dann auch mit vollem Orchester zu realisieren. Das ist natürlich eine Frage des Budgets.

Ich hoffe das beantwortet Deine Frage.

ein abenteuerliches 2009 wünscht Saris
...die Schattennebel sich erheben - geweckt vom heißen, fließendem Licht....
www.erdenstern.com

magant
Posts: 17
Joined: Mon, 01. Dec. 2008 12:35
Location: Konstanz

Thu, 08. Jan. 2009 15:29

Danke Saris!

So ähnlich hatte ich das vermutet. Kompositionen sind ja (zumindest auf der "Grünen") von Andreas. Habt ihr ansonsten auch eine Aufgabenaufteilung (z.B. in Bezug auf Instrumente spielen) oder macht eher jede/r bestimmte Stücke oder mehr so je nachdem?

Gruß Marc

P.S. Hab' mir heute den Zugangscode für die weiteren Downloads besorgt und werde heute noch die "Rote" bei Amazon bestellen.

Lagrange
Posts: 7
Joined: Wed, 16. Aug. 2006 13:38

Re:

Sat, 17. Jan. 2009 12:56

P.S. Hab' mir heute den Zugangscode für die weiteren Downloads besorgt und werde heute noch die "Rote" bei Amazon bestellen.
Meiner Meinung nach die beste Arbeit von Erdenstern.
Bin mal gespannt, wie Du die Rote in Bezug auf "echtes" Orchesterfeeling empfindest. Ich fand das damals einen großen Schritt nach vorne! Die Nachfolger waren da teils noch besser gelungen, aber die Kompositionen und die Zusammenstellung auf der Roten machen diese zu meinem absoluten Liebling...
[url=http://www.dnd-gate,de]www.dnd-gate.de[/url]

magant
Posts: 17
Joined: Mon, 01. Dec. 2008 12:35
Location: Konstanz

Re: Im grünen Bereich

Tue, 20. Jan. 2009 15:15

Ähm, jetzt war ich wohl doch zu neugierig, oder? *verschämt einen Schritt zurück tret*
Also wer was macht ist wohl doch streng Erdenstern-geheim.
In einem älteren Thread zu einem ganz anderen Thema habe ich eine recht ausführliche Beschreibung eurer Arbeit von Aneb gefunden, sehr spannend: aufwendige Arbeitsweise, aber es lohnt sich!
Jetzt hoffe ich in den nächsten Tagen mal Zeit zu haben die "Rote" zu hören. Mein Stiefsohn (der mit mir DSA spielt) hat mal reingehört weil er sie mit einer anderen CD verwechselt hat und war ziemlich begeistert. Mein anderer Stiefsohn (der ebenfalls mit uns DSA spielt) auch, nur am Anfang des Stückes "Into The Red" (hatten wir ihm als Beispiel vorgespielt) irritierte ihn das fehlende Ausklingen von Instrumenten, muss ich mir nochmal genauer anhören...

Return to “Willkommen!”