Listard von Kordell
Posts: 8
Joined: Fri, 09. Jun. 2006 13:44
Location: Nordfriesland
Contact: ICQ Website

Listard von Kordell

Tue, 13. Jun. 2006 22:28

Seid gegrüßt werte Reisende.

Auch meine Wenigkeit möchte die Gelegenheit nutzen, sich etwas zu offenbaren. Als ein Wanderer der verschiedenen Landen, trägt man vielleicht so viele Namen wie Pflanzen an einem Wegesrand stehen. Und doch dennoch sind meine Taten in dieser Spähre nur unter "Christian" bekannt geworden.

Ein jeder Reisender mag es wissen, dass das seine Zuhause dort ist, wo er sich zum Ruhen niedergelassen hat. Das wahre Heim jedoch besteht bei mir an zwei Orten der nördlichen Landen. Zu einem mag das kleine Städtchen Flensburg genannt werden, in dem mein derzeitiges Heim steht. In diesem habe ich mich zwecks Studien des arkanen Handwerkes und Allerlei zurückgezogen. Zum anderen gibt es, soweit man eine waagerechte gen Westen ziehe, ein kleines unbeugsames Dörfchen in einem kleinen Landkreis namens Nordfriesland, in welchem ich meine Dukaten und hoffentlich auch bald Dublonen verdinge...

Mit Rollenspiel unterbewusst zu befassen, in dem man in andere Rollen schlüpfte, um mit einem Alb, einen Zwerg, einen Barbaren und einem Magier auf Schatzesuche zu gehen, mag nun vielleicht knappe 17 Jahre her sein. Dennoch wurde einem kurzer Zeit später bewusst, dass Brettspiel gut, aber dennoch nicht gut genug gewesen ist.

Es wurde ausgebaut: ... und zwar im Kopf. Anfangs noch in lustiger Runde und sich ein paar Geschichten ausgedacht, wurden anschliessend die schon entwickelten Welten entdeckt. Somit wurde der Weg für DSA geebnet, den ich viele Jahre treu geblieben bin.

Mitte der 90iger wurde dann erneut ausgebaut:... man ging online. Es wird sicherlich nicht die Abende mit guten Freunden in lockerer Runde mit P&P übertreffen, aber dennoch war und ist es hin und wieder eine nette Angelegenheit. Meridian 59 Renaissance hiess früher das "Zauberwort" und wahr (in meiner Meinung, ist es dies immernoch) eines des besten Online-Rollenspiele überhaupt. - Es war auch eines von zweien *g*. Parallel wurde sich Ultima-Online angeschaut. Die Spiele selbst wurden über die Jahre immer gewaltiger was ihren Anspruch an Hardware anging. Das das Spielniveau im gleichen Masse angezogen ist, kann ich nicht nachempfinden.
Dennoch ging es zu Erkundungen nach Everquest 1, DAoC, World of Warcraft und Everquest 2 weiter. Sicherlich auch noch andere Titel, aber zu sagen, dass Diablo ein Rollenspiel ist, damit kann ich mich noch weniger mit abfinden, als bei den oben genannten.

Man mag meinen, dass ich in der Zeit nichts anderes zu tun hatte, was sicherlich falsch ist. Nur die Frage, ob ich das zu tuende auch getätig habe, möchte ich unbeantwortet lassen.

Dennoch blieb man in all den Jahren DSA 3 treu, selbst als es schon lange vom 4. Teil aus den Regalen getrieben wurde.

Aber wie kann es anders sein? - Es wurde noch einmal ausgebaut:
Der Ausbau began vor drei Jahren und ist seit dem unaufhaltsam vorangeschritten. Wir schreiben unseres eigenes Rollenspiel. In all den Jahren ist man auf vieles gestossen, was man besser oder einfach anders machen konnte, so haben wir angefangen neues zu erschaffen und bewährtes zu belassen oder leicht anzupassen.

Viele grundlegende Dinge wurden von DSA übernommen, aber auch AD&D, Shadowrun, Vampire.. etc. finden an einigen Stellen ein gewissen Wiedererkennungswert.

Grundlegend mag noch gesagt sein, dass wir in einer Zeit des 14ten Jahrhunderts spielen. Wodrin wir uns vielleicht zu anderen Systemen unterscheiden mögen die Religionen sein. So bauen sich unsere Nordmänner auf die wirklichen Mythologien der Kelten oder Wikinger auf. Die "Kernländern" besitzen den Engelsglauben der die unseren Katholiken wiederspiegelt. So finden sich auch die Religionen der Griechen, Römer, Mongolen, Atzeken und viele andere wieder. Die Religionen und Völker, die in der realen Welt zu unterschiedlichen Zeitepochen blühten, werden in der unseren Welt vereint. (Einigen möge der Geschichtsunterricht einfallen). Dennoch: Für jeden Spieler gibt es Unmengen an Informationen im Internet, in Bibliotheken und bei den Großeltern, um sich entsprechend auf seinen Charakter vorzubereiten. Positiver Nebeneffekt mag wirklich sein, dass der Spieler gelerntes auch in der realen Welt anwenden kann. Und natürlich gibt es auch wieder Zwerge, Gnome, Elfen, Dunkelelfen, usw. .... ein jedes Volk mit der seinigen Geschichte...

Diese Weltkarte wächst mit jedem Farbklecks. Seit dem sind neue Wälder, Flüsse, Städte, Täler und Gebirge erschaffen wurden. Es gibt natürlich noch viel unerkundetes in der unseren Welt, zumindest bis ein weiteres Abenteuer der Helden in diese Regionen hinführt. Dann liegt es an dem jeweiligen SL, eine neue Region zu erschaffen.

Da ich ein ausgewiesener "Fan" von Maraskan bei DSA bin und da jeden Strauch persönlich kenne, mag man sich schon vorstellen, auf was sich die Helden im tiefsten Süden gefasst machen können, sofern ich die Ehre des SL habe. Nicht ohne Grund wird man zu einigen mittelalterlichen Spektakelums einen in ein Priestergewand gehüllten Menschen sehen, der Euch mit den Worten :"Preiset die Schönheit Bruderschwester, das Leben ist schön.", begrüßt.

In diesem Sinne
Listard von Kordell
Auch Kieselsteine können zu Monumenten heranwachsen....

User avatar
Aneb
Posts: 170
Joined: Tue, 25. Oct. 2005 20:23
Location: Hamburg
Contact: Website

Willkommen...

Thu, 15. Jun. 2006 9:37

Sei willkommen Listard von Kordell und nehmet Platz in unserer kleinen erlesenen Runde. Es freut uns sehr das unsere Reiseverpflegung Euch mundet, denn wie ich lese, habt ihr auch bereits einen langen, erfahren und gefahrvollen Weg hinter Euch. So ist es eine Ehre für uns so vortreffliche Gäste zu haben. Möge Eure Karte in Zukunft noch viele Bächer, Täler und Burgen zeichnen und Eure Taschen mögen schwer werden von so manchem Schatz.

Seit fest im Glauben und vertraut den Klängen.

Aneb

Listard von Kordell
Posts: 8
Joined: Fri, 09. Jun. 2006 13:44
Location: Nordfriesland
Contact: ICQ Website

Wed, 09. May. 2007 12:48

eine späte Anwort mag besser sein, als keine... so danke ich für deine Worte.

Auch wenn meine Wege mich lange von diesen Ort ferngehalten haben, so gab es immer wieder Momente, an denen dieser Platz nicht vergessen wurde. So seid Euch meinen Dank sicher, für die Ideen, Inspirationen die mit der Euren Musik uns mit auf den Weg gegeben werden. Ja, man kann sagen, dass unsere Welt wirklich gewachsen ist. Selbst ein eigenes Erschaffungssystem der Charaktere ist inzwischen integriert und...dies kommt hinzu... wir sind damit zufrieden....III)
Aber auch die Zeit der Muse mag möglich sein, vielleicht ist das Motto: "Einmal Seele baumeln lassen - Erdenstern hören" hier angebracht....

Liebe Grüße
Christian
Auch Kieselsteine können zu Monumenten heranwachsen....

User avatar
Gezeiten
Site Admin
Posts: 342
Joined: Sat, 22. Oct. 2005 10:12
Location: Hamburg
Contact: Website

Thu, 10. May. 2007 7:20

Edler Junker!

Es tut wohl, Euch nach langer Zeit wieder begrüßen zu können. Setzt Euch ans Feuer und erzählt uns von Euren Reisen. III) :afb:

Auch hier ist viel geschehen, geschieht noch und wird geschehen. Die Weisen sind schon fast fertig geschrieben, die von unseren jüngstenn Abenteuern künden - bald wird wieder mehr zu hören sein.

Die Engel mögen Dich segnen.
Per
Was lange währt, wird endlich gut: http://www.erdenstern.com/links

Return to “Willkommen!”