stebehil
Posts: 7
Joined: Sun, 30. Mar. 2008 23:25

Stefan stellt sich vor

Sun, 30. Mar. 2008 23:45

Hallo Leute,

so, ich bin ganz frisch dabei seit heute. Ich heiße Stefan (welch Überraschung) und habe heute auf dem Hannover spielt! bei Eva-Maria direkt into the dark und into the red gekauft, nachdem die Musik gestern und heute immer im Hintergrund zu hören war (Grüße! Ich war als einer der Helfer unterwegs.). Im Moment läuft Into the Dark und gefällt mir gut - damit werde ich bei nächster Gelegenheit meine Hunter: the Reckoning Spieler quälen. :twisted:

Ich bin 38 Jahre alt und seit ca. 24 Jahren Rollenspieler, seit gut 10 Jahren auch LARPer (und seit 2 Jahren auch LARP-Organisator, http://www.magni-convent.de/ - wir suchen noch NSC, sei hier ganz beiläufig erwähnt. :wink: ) An Tischrollenspielen habe ich schon viel ausprobiert, angefangen von D&D in allen Versionen, DSA, Midgard, Star Wars, World of Darkness, Call of Cthulhu, Rolemaster, Deadlands, Shadowrun, Earthdawn und was weiss ich noch alles.
Aktuell ist D&D, Midgard, Hunter und Deadlands dabei.

Fantasy-LARP ist seit einigen Jahren wieder stärker dabei, auf dem Conquest of Mythodea bin ich regelmäßig zu finden (Im Erdlager nach den Zugvögeln fragen 8) ). Einige Jahre lang habe ich auch Vampire Life gespielt (und mitorganisiert) - und eh jetzt blöde Kommentare kommen: Da kann man auch sehr gutes und stimmungsvolles Spiel draus machen.

Wie unschwer zu erkennen ist, ist Rollenspiel in viele Facetten meine Leidenschaft. Musik ist prima geeignet, das Spiel zu unterstützen - ich verwende sie bisher viel zu selten.

Gruss

Stefan

User avatar
Farean
Herbergsvater
Posts: 305
Joined: Wed, 25. Oct. 2006 19:50
Location: Stade

Re: Stefan stellt sich vor

Mon, 31. Mar. 2008 13:44

Hallo und Willkommen an Board, Stefan! /:) Scheint, als würden sich allmählich immer mehr "Veteranen" aus meiner Rollenspielergeneration hier sammeln. Fein!
stebehil wrote:An Tischrollenspielen habe ich schon viel ausprobiert, angefangen von D&D in allen Versionen, DSA, Midgard, Star Wars, World of Darkness, Call of Cthulhu, Rolemaster, Deadlands, Shadowrun, Earthdawn und was weiss ich noch alles.
Aktuell ist D&D, Midgard, Hunter und Deadlands dabei.
Hunterst du in der alten WoD (Masquerade, Ascension etc.) oder in der neuen (Requiem, Awakening)?
Wie unschwer zu erkennen ist, ist Rollenspiel in viele Facetten meine Leidenschaft. Musik ist prima geeignet, das Spiel zu unterstützen - ich verwende sie bisher viel zu selten.
Das ändert sich erfahrungsgemäß durch Kontakt mit Erdenstern sehr schnell. 8) Bei mir war Hintergrundmusik vorher die Ausnahme. Mittlerweile ist sie für mich praktisch der Leitfaden bei der Plotvorbereitung...

Viele Grüße,

Markus

Robin Andriel
Posts: 16
Joined: Wed, 05. Mar. 2008 23:00

Mon, 31. Mar. 2008 14:55

Hallo,

i don't understand a word (or perhaps one or two!), but "willkommen" ! :D

stebehil
Posts: 7
Joined: Sun, 30. Mar. 2008 23:25

Re: Stefan stellt sich vor

Mon, 31. Mar. 2008 14:58

Farean wrote:Hallo und Willkommen an Board, Stefan! /:)
Danke.
Farean wrote:Scheint, als würden sich allmählich immer mehr "Veteranen" aus meiner Rollenspielergeneration hier sammeln. Fein!
Sooo alt fühle ich mich nun auch wieder nicht :-) Aber es ist wohl wahr - ab Mitte 30 ist man unter Rollenspielern schon älter.

Farean wrote: Hunterst du in der alten WoD (Masquerade, Ascension etc.) oder in der neuen (Requiem, Awakening)?
In der alten WoD - die neue hat mir nicht zugesagt (meine ganz persönliche Meinung).
Ausserdem habe ich eh schon soo viel Kram, jetzt noch wieder was neues anzufangen, kann ich weder meinem Geldbeutel noch meiner besseren Hälfte zumuten. Ich habe Hunter und Vampire Dark Ages ziemlich komplett, und etliches von Mage, Werewolf (mit den jeweiligen "historischen" Ablegern), und ein bisschen Vampire the Masquerade, Changeling und Wraith im Regal rumstehen - erwähnte ich, dass ich auch sammele? :mrgreen: Meine Verlobte meint, ich hätte ein Komplettierungsbedürfnis - da mag was dran sein...
Farean wrote:
Wie unschwer zu erkennen ist, ist Rollenspiel in viele Facetten meine Leidenschaft. Musik ist prima geeignet, das Spiel zu unterstützen - ich verwende sie bisher viel zu selten.
Das ändert sich erfahrungsgemäß durch Kontakt mit Erdenstern sehr schnell. 8) Bei mir war Hintergrundmusik vorher die Ausnahme. Mittlerweile ist sie für mich praktisch der Leitfaden bei der Plotvorbereitung...

Viele Grüße,

Markus


Ich hatte gelegentlich Musik eingesetzt - ich hatte mal von Rage das Album "Lingua Mortis" für Vampire Dark Ages verwendet, das kam recht gut an, und hatte mal von Diablo den Soundtrack gezogen. Ich hab mir auch mal Midnight Syndicate angehört, die haben allerdings den Schwerpunkt auf Gothic/Horror Soundtracks. Aber irgendwie ist das alles wieder eingeschlafen... Im übrigen macht sich der Matrix Soundtrack gut zu Shadowrun oder ähnlichen Spielen.

Gruss

Stefan

stebehil
Posts: 7
Joined: Sun, 30. Mar. 2008 23:25

Mon, 31. Mar. 2008 15:55

Robin Andriel wrote:Hallo,

i don't understand a word (or perhaps one or two!), but "willkommen" ! :D
Hi Robin, thank you!

In short: I stumbled upon the music on a RPG convention and just had to buy it. I´m playing RPGs since 24 years, and LARP since 10 years, playing a lot of games throughout the years (see the list)

I did use music occasionally, but stopped a while ago - until I discovered these albums and plan on using Into the Dark in my Hunter: the Reckoning campaign next time. Into the Red is probably more suited to D&D.

Stefan

User avatar
Saris
Site Admin
Posts: 166
Joined: Thu, 27. Oct. 2005 21:03
Location: auf dem Erdenstern
Contact: Website

Mon, 31. Mar. 2008 17:10

Hallo Stefan,
schön das dir unsere Musik gefällt und das du meiner Aufforderung ins Forum zu posten so schnell nach gekommen bist

darauf ein Jever II) oder auch zwei II) II)

Etwas müde Grüße aus Hamburg

Saris :wink:
...die Schattennebel sich erheben - geweckt vom heißen, fließendem Licht....
www.erdenstern.com

User avatar
Farean
Herbergsvater
Posts: 305
Joined: Wed, 25. Oct. 2006 19:50
Location: Stade

Re: Stefan stellt sich vor

Tue, 01. Apr. 2008 9:47

stebehil wrote:
Farean wrote:Hunterst du in der alten WoD (Masquerade, Ascension etc.) oder in der neuen (Requiem, Awakening)?
In der alten WoD - die neue hat mir nicht zugesagt (meine ganz persönliche Meinung).
Da können wir uns zusammentun. :wink: Ich bin zwar ein ziemlicher Neuling in der WoD (meine Frau hat die Regelwerke mit in die Ehe gebracht), aber das Feeling von Mage: The Ascension hat mich sofort gepackt. Daraufhin habe ich etwas über die neue WoD recherchiert, und sie kam mir ziemlich lahm vor.
Ich hatte gelegentlich Musik eingesetzt - ich hatte mal von Rage das Album "Lingua Mortis" für Vampire Dark Ages verwendet, das kam recht gut an, und hatte mal von Diablo den Soundtrack gezogen. Ich hab mir auch mal Midnight Syndicate angehört, die haben allerdings den Schwerpunkt auf Gothic/Horror Soundtracks. Aber irgendwie ist das alles wieder eingeschlafen... Im übrigen macht sich der Matrix Soundtrack gut zu Shadowrun oder ähnlichen Spielen.
Es gibt einiges an klasse Filmsoundtracks, aber die habe ich u.a. aus genau dem Grund meist gemieden, den die Erdensternler nennen: Man hat sofort den Film im Kopf. Erst neulich ist es passiert, daß ich bei einer Wüstendurchquerung eins der weniger bekannten Stücke aus dem Conan-Soundtrack verwendet habe, und trotzdem hat einer meiner Spieler sofort gefragt, ob er jetzt das Kamel niederschlagen soll...

Bei mir ist es seit Erdenstern so, daß ich kaum noch Radio hören kann, ohne über die Tauglichkeit von diesem oder jenem Stück für ein Szenario nachzudenken. Immer wenn ich in Johnny B. die Zeile höre: "Her kiss is her poison", schreit das für mich geradezu nach einem Einsatz bei Vampire. :twisted:

User avatar
Alsindra
Posts: 37
Joined: Tue, 13. Feb. 2007 19:12
Location: Emmerich a. Rhein

Fri, 04. Apr. 2008 11:30

Hallo Stefan!

Auch ein herzliches Willkommen von meiner Seite.
Freut mich, daß noch mehr RPGler und Larper das Forum bevölkern. :D

Vielleicht sieht man sich ja mal auf einem Larp. Bin aber erst Neueinsteiger und erst 2x auf einem Larp gewesen. ^^

Auch im Larp find ich die Idee von Musik als Werkzeug um Stimmung zu erzeugen (z.B. wie Twilight das macht) sehr schön. Du bist selber in einer Orga? Na, dann hast du wohl eh schon viel Erfahrung damit. ^^
Elfen können das!!!

stebehil
Posts: 7
Joined: Sun, 30. Mar. 2008 23:25

Re: Stefan stellt sich vor

Fri, 04. Apr. 2008 13:25

Farean wrote: Es gibt einiges an klasse Filmsoundtracks, aber die habe ich u.a. aus genau dem Grund meist gemieden, den die Erdensternler nennen: Man hat sofort den Film im Kopf. Erst neulich ist es passiert, daß ich bei einer Wüstendurchquerung eins der weniger bekannten Stücke aus dem Conan-Soundtrack verwendet habe, und trotzdem hat einer meiner Spieler sofort gefragt, ob er jetzt das Kamel niederschlagen soll...

Bei mir ist es seit Erdenstern so, daß ich kaum noch Radio hören kann, ohne über die Tauglichkeit von diesem oder jenem Stück für ein Szenario nachzudenken. Immer wenn ich in Johnny B. die Zeile höre: "Her kiss is her poison", schreit das für mich geradezu nach einem Einsatz bei Vampire. :twisted:
Ja, Filmsoundtracks können tückisch sein. Herr der Ringe ist aber einfach klasse, deswegen verwende ich den auch gelegentlich. Aber die Sachen von Erdenstern sind da wunderbar, da sie halt nicht vorbelastet sind.

stebehil
Posts: 7
Joined: Sun, 30. Mar. 2008 23:25

Fri, 04. Apr. 2008 13:35

Alsindra wrote:Hallo Stefan!

Auch ein herzliches Willkommen von meiner Seite.
Freut mich, daß noch mehr RPGler und Larper das Forum bevölkern. :D

Vielleicht sieht man sich ja mal auf einem Larp. Bin aber erst Neueinsteiger und erst 2x auf einem Larp gewesen. ^^
Danke. Wie gesagt, wir suchen noch NSC (hint,hint :wink: ). Ich weiss allerdings nicht, ob es sinnvoll wäre, von Ratingen in unsere Gegend zu fahren (der nächste Con ist in Stadthagen bei Hannover, und wir werden uns wohl auch künftig eher hier in der Gegend tummeln).
Alsindra wrote: Auch im Larp find ich die Idee von Musik als Werkzeug um Stimmung zu erzeugen (z.B. wie Twilight das macht) sehr schön. Du bist selber in einer Orga? Na, dann hast du wohl eh schon viel Erfahrung damit. ^^
Musik auf dem LARP haben wir bisher nicht eingesetzt. Es kann sehr gut sein, aber auch völlig danebengehen. Ein Problem ist immer, dass die Spieler fragen, ob sie die Musik auch in-play hören oder nicht - das kann das Spiel durchaus stören. Wir versuchen eigentlich, möglichst wenig Elemente zu verwenden, die sich im Spielzusammenhang nicht darstellen lassen. Ich habe schon Orgas/SLs erlebt, die versucht haben, Dinge durch Erklärungen darzustellen - das klappt im Tischrollenspiel, aber im LARP halt nicht. Und Musik gehört unter Umständen auch in diese Kategorie. Wenn wir mal einen richtigen Dungeon machen, könnte man die "Into the Dark" natürlich gut nehmen - auf einem Con wurde mal der Soundtrack des Spiels "Dungeonkeeper" als Musik dafür verwendet. Aber Dungeons sind nicht so unser Stil, wir machen eher Abenteuercons.

User avatar
craze
Posts: 132
Joined: Tue, 17. Oct. 2006 14:25
Location: Hamburg
Contact: Website

Wed, 09. Apr. 2008 14:16

Moin Moin, Stefan.

Wie ist überhaupt der Altersdurchschnitt hier? :) Ich glaube nicht, das es hier nur eine kleine Gruppe von ü30ern gibt. Vielleicht irre ich mich da auch.

Für LARP würde ich Musik nur verwenden, wenn ich sie tatsächlich als Element in die Szene einbinden kann - und dann ergibt ein echter Musikus meistens mehr Sinn. ;) Aber dann wiederum - ich bin selber auch kein LARPer, nur von solchen umzingelt.

Im Bezug auf die WoD: Wahrscheinlich werde ich kaum jemanden überraschen, der meine bisherigen Posts zum Thema Regelwerke kennt, wenn ich jetzt sage, das die WoD erst seit der neuen Version für mich interessant wurde. :mrgreen: Das entfernen der einengenden Metaplots habe ich als große Bereicherung empfunden - und das neue Regelwerk ist IMHO sehr viel zugänglicher. Ich bin wirklich absolut kein Nostalgiker. *seufz* Aber das neue Mage finde ich immens spannend - nur leider nicht genug Spieler, die darauf Bock haben.

Anyway, viel Spaß hier an Bord.
blog.demiurge.eu – Reviews und alltäglicher Nonsens
Clansblut – Episches High Fantasy mit Androiden-Amazonen, Katzenmenschen und magischen Kristallen

User avatar
Alsindra
Posts: 37
Joined: Tue, 13. Feb. 2007 19:12
Location: Emmerich a. Rhein

Wed, 09. Apr. 2008 18:19

Hi Stefan,

also Hannover ist schon ganz schön weit, das stimmt. Da ich auch bisher nur auf insgesamt 2 Cons war, mag ich glaub ich zunächst erstmal SC sein, damit ich erst alles besser kennenlerne.
Ich bin dieses Wo-Ende auf meinem ersten Feier-Con im Kaffee "Ainhorn". Bin mal gespannt. ^^

Tja, Musik scheint tatsächlich ein zweischneidiges Schwert in Bezug auf Larp zu sein. Into the wood war mein erster Con und dort wurde (u.a. bei der Endschlacht) Musik eingesetzt. Ich hab mich nicht gefragt, ob ich die jetzt wirklich höre, aber solche mag es auch geben, k.A. :lol:
Ich fand sie sehr wirkungsvoll, auch in Zusammenarbeit mit den Lichttechniken.
Kann also nichts negatives daran finden.

Gibt es einen Unterschied zwischen Dungeon-Con und Abenteuer-Con? Ich dachte eigentlich, daß sich das nicht ausschließt. Ein gut gemachter Dungeon passt in jedes Abenteuercon.
Elfen können das!!!

stebehil
Posts: 7
Joined: Sun, 30. Mar. 2008 23:25

Wed, 16. Apr. 2008 21:25

Alsindra wrote: Gibt es einen Unterschied zwischen Dungeon-Con und Abenteuer-Con? Ich dachte eigentlich, daß sich das nicht ausschließt. Ein gut gemachter Dungeon passt in jedes Abenteuercon.
Jetzt komme ich auch hier mal wieder zum Lesen und posten...
Ein Dungeon kann auch auf einen Abenteuer-Con passen. Wir legen den Schwerpunkt aber mehr auf andere Dinge: Bei uns sind die Spieler eher im Wald unterwegs und lösen dort verschiedene Aufgaben, mit List, Verstand, Ausdauer, Magie oder Gewalt. Ein Dungeon kommt unserem Stil von LARP nicht so entgegen, und hat auf dem LARP zudem den Nachteil, dass davon in der Regel nur wenige (max. 10) Spieler was haben, bei relativ hohem Aufwand (es muss einigermassen wasserdicht und standfest sein, zudem dunkel und einigermaßen gross). Daher lassen wir das bisher, zumal die Kernorga auch als Spieler nicht so unbedingt auf Dungeons steht.

Ich habe mal auf einem Con als NSC einen Dungeon gehabt, wo im Hintergrund immer die Musik vom Computerspiel "Dungeonkeeper" lief, das war dann schon recht schauerlich und effektvoll. In einem Dungeon ist Musik von "Konserve" meist eher einzusetzen als anderswo. Ich habe allerdings auch schon mal zum Auftritt eines Obermonsters im Hintergrund Musik erlebt, das war für die NSC schon heftig und für die Spieler erst recht. Die Musik war Nicholas Lens "Flamma Flamma - The Fire Requiem" der Track "Sumus Vicinae" - sehr obskure und seltsame Musik.
Und zu einer Weihe von Dunklen Priestern von Metallica "Nothing else Matters" von Mönchen gesungen.

Hmm... ich muss zugeben, dass Musik auf einem LARP doch durchaus funktionieren kann, wenn ich das jetzt so schreibe. Gezielt eingesetzt, kann das sehr effektvoll sein.

Gruss

Stefan

User avatar
Gezeiten
Site Admin
Posts: 342
Joined: Sat, 22. Oct. 2005 10:12
Location: Hamburg
Contact: Website

Thu, 15. May. 2008 17:54

Es gibt mittlerweile viele Mitglieder hier, die ich nicht persönlich begrüßt habe. Das kann so nicht bleiben! :D

Stefan, herzlich willkommen in unserer Runde! Schön, dass die Larp-Fraktion gewachsen ist! Eines Tages werde ich mich auch mal gewanden und mich auffällig unters Volk mischen, bisher hat das noch nicht geklappt... :)

Alsindra? Habe ich Deine Anwesenheit über ein Jahr und 26 Beiträge schnöde ignoriert?! Schande über mich. Als Forenportier tauge ich auch nur begrenzt... Aber vielleicht ist es ja auch schön, begrüßt zu werden, wenn man es gar nicht erwartet... (ähem). :oops:

*schleicht sich und schraubt weiter an der Website...*

Viele Grüße, Per
Was lange währt, wird endlich gut: http://www.erdenstern.com/links

User avatar
Alsindra
Posts: 37
Joined: Tue, 13. Feb. 2007 19:12
Location: Emmerich a. Rhein

Thu, 15. May. 2008 18:43

Lol, keine Sorge, ich nehme Dir das nicht übel. ^^
Aber wir haben uns sogar schonmal gesehen, auf der letzten Spiel. Ich war die, die nach ihren Begleitern gesucht hat, nachdem sie sich für einige (längere) Zeit in Eure "Into the Dark" vertieft hatte. Du bist quer den Stand gehüpft und hast mir gezeigt wo die Meinen waren. *Gg*

Ich glaube ich bin auch noch nicht ganz ein Jahr hier....erst ab der Spiel hab ich mich angemeldet, weil ihr mich so lieb gebeten habt. :wink:
Elfen können das!!!

Return to “Willkommen!”