• The Urban Files

    Music inspired by the Dresden Files.

  • Annwn

    Annwn – die Anderswelt

    Eine Reise durch märchenhafte Welten voller Magie und fremder Wesen.

    Traut ihr euch?

  • Aqua

    Aqua – A Symphony Of Life

    Unsere abenteuerliche Reise unter die Wasseroberfläche.

    Taucht ab!

  • Vorschau
    20,00 € Fast vergriffen! Nur noch 3 CDs im Lager inkl. MwSt.

    Der Cthulhu Soundtrack Wir schreiben das Jahr 1933. Eine unerschrockene Expedition bricht ins ewige Eis auf, um ihre letzten Geheimnisse freizulegen. Doch was die Forscher finden, übersteigt die menschliche Vorstellungskraft. So wecken die Forscher ungewollt ein Grauen auf, das besser unter ewigem Eis. DIGITAL AUF BANDCAMP ITUNES 

    20,00 € inkl. MwSt.
    Fast vergriffen! Nur noch 3 CDs im Lager
  • Vorschau
    15,99 € Auf Lager inkl. MwSt.

    Das Schwarze Auge Im beschaulichen Heimatdorf beginnen die Helden eine große, abenteuerliche Reise durch den ganzen Kontinent. Dunkle Wälder, weite Ebenen und schweres Gelände wollen durchwandert sein, feindseligen Kneipenbesuchern und kämpfenden Bauern muss genau so die Stirn geboten werden wie ganzen Armeen. Musik CD 79:46 Min  DIGITAL AUF BANDCAMP

    15,99 € inkl. MwSt.
    Auf Lager
  • Nachrichten aus der Dämmerung Was ist im Einsamen Raum geschehen? Werden wir beobachtet? Sollte man die Vergangenheit besser ruhen lassen? Bist du bereit? www.13briefe.de NACHRICHTEN AUS DER DÄMMERUNG Texte Holger Göttmann und Jens-Christian Seele Idee und Musik Erdenstern

  • Die Exotische Sie erzählt von einer fantastischen Reise in weite Ferne. Ihr trefft auf fremde Kulturen und Gebräuche, schlagt euch mit mystischen Wesen; alles riecht, klingt, schmeckt ganz anders als zu Hause. Zur Zeit ist die CD vergriffen  DIGITAL AUF BANDCAMP ITUNES 

  • Aktuell keine Sonderangebote

Erdenstern komponiert und produziert professionelle Soundtracks für Rollenspiele. Unsere Musik orientiert sich an Filmsoundtracks, wenn es um die emotionale Untermalung verschiedener Situationen geht; dabei legen wir aber großen Wert auf die universelle Einsetzbarkeit für verschiedene Spielsysteme und die musikalische Eigenständigkeit der Komposition.

Erdenstern: Andreas Petersen, Eva-Maria Irek und Per Dittmann (von rechts)